veröffentlicht am 28. Oktober 2019 in Allgemein von
shutterstock_1127832347-min

Die Militärdiät: Ein Anfänger Ratgeber mit Essensplan

Die Militärdiät ist derzeit eine der beliebtesten „Diäten“ der Welt. Es wird behauptet, damit extrem schnell Gewicht zu verlieren. Angeblich bis zu 10 Pfund (4,5 kg) in einer einzigen Woche.

Positiv ist, dass die Diät kostenlos ist. Es gibt kein Buch, keine teure Nahrung oder Ergänzung, die du kaufen musst

Aber funktioniert diese Diät wirklich, und ist ratsam, so eine extreme Crash Diät wirklich nachzumachen? Dieser Artikel erklärt alles, was du über die Militärdiät wissen solltest.

Was versteht man unter der Militärdiät überhaupt?

Die Militärdiät, auch 3-Tage-Diät genannt, ist eine Diät zur Gewichtsabnahme, die dir helfen kann, bis zu 5 kg in einer Woche zu verlieren.

Der militärische Diätplan beinhaltet einen 3-Tage-Mahlzeitplan, gefolgt von 4 freien Tagen, und der wöchentliche Zyklus wird immer wieder wiederholt, bis man sein Zielgewicht erreicht hat.

Befürworter der Diät behaupten, dass sie von Ernährungswissenschaftlern des US-Militärs entwickelt wurde, um Soldaten schnell in Topform zu bringen.

Das stimmt jedoch nicht, es gibt viele weitere Namen für diese Diät, wie zum Beispiel die Marinediät, die Armeediät und sogar die Eiscremediät.

Merke

Die Militärdiät ist eine kalorienarme Diät, die eine signifikante Gewichtsabnahme in nur einer Woche fördern soll.

shutterstock_451914745-min

Wie funktioniert die Militärdiät?

Die 3-tägige Militärdiät ist in 2 Phasen über einen Zeitraum von 7 Tagen aufgeteilt.Für die ersten 3 Tage muss man einen festgelegten kalorienarmen Mahlzeitenplan für Frühstück, Mittag- und Abendessen einhalten. Zwischen den Mahlzeiten gibt es keine Snacks. Die Gesamtkalorienzufuhr in dieser Phase beträgt ca. 1.100-1.400 Kalorien pro Tag.

Dies ist viel niedriger als die durchschnittliche Aufnahme eines Erwachsenen.Für die restlichen 4 Tage der Woche sollte man sich gesund  ernähren und eine niedrige Kalorienzufuhr einhalten.

Befürworter der Diät behaupten, dass man die Diät mehrmals wiederholen kann, bis man sein Zielgewicht erreicht hat.

Merke:

Die ersten 3 Tage der Militärdiät haben einen festen Mahlzeitenplan und beinhalten eine Kalorienbeschränkung. Die restlichen 4 Tage haben weniger Einschränkungen, aber sollten nicht als Cheat Days genutzt werden.

Der 3 Tages Speiseplan

Tag 1 – ca. 1400 Kalorien

Frühstück:

Eine Scheibe Toast mit 2 Esslöffeln Erdnussbutter.
Eine halbe Grapefruit.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Mittagessen:

Ein Stück Toast.
Eine halbe Tasse Thunfisch.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Abendessen:

Eine  Portion Fleisch (85 g) mit einer Tasse grüner Bohnen.
Ein kleiner Apfel.
Eine halbe Banane.
Eine Tasse Vanilleeis.

Tag 2 – ca. 1200 Kalorien

Frühstück:

Ein Stück Toast.
Ein hart gekochtes Ei.
Eine halbe Banane.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Mittagessen:

Ein hart gekochtes Ei.
Eine Tasse Hüttenkäse.
5 Salzcracker.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Abendessen:

Zwei Hot Dogs, ohne Brötchen.
Eine halbe Tasse Karotten und eine halbe Tasse Brokkoli.
Eine halbe Banane.
Eine halbe Tasse Vanilleeis.

Tag 3-  rund 1.100 Kalorien

Frühstück:

Eine Scheibe Cheddar-Käse.
5 Salzcracker.
Ein kleiner Apfel.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Mittagessen:

Ein Stück Toast.
Ein gekochtes Ei.
Eine Tasse Kaffee oder Tee (optional).

Abendessen:

Eine Tasse Thunfisch.
Eine halbe Banane.
1 Tasse Vanilleeis.

Trinke zusätzlich 3-4 Liter Wasser

Und das darfst du die restlichen 4 Tage essen

Der Rest der Woche beinhaltet auch eine Diät. Snacks sind erlaubt und es gibt keine Einschränkungen für Lebensmittelgruppen. Es wird jedoch empfohlen, die Portionsgrößen zu begrenzen und die Gesamtkalorienzufuhr unter 1.500 pro Tag zu halten. Es gibt keine weiteren Regeln für die restlichen 4 Tage der Diät.

Merke
Die ersten 3 Tage der Diät haben ein festes Menü, während die anderen 4 Tage weniger eingeschränkt sind. Man wird immer noch ermutigt, sich gesund zu ernähren und die restlichen 4 Tage Kalorien einzusparen.

Zusätzliche Lebensmittel erlaubt

Während der 3-Tage-Phase sind Ersatzprodukte  für Personen mit Ernährungseinschränkungen erlaubt, aber die Portionen sollten die gleiche Anzahl an Kalorien enthalten.

Wenn du beispielsweise eine Erdnussallergie hast, kannst du Erdnussbutter gegen Mandelbutter eintauschen.Vegetarier/Veganer können die Tasse Thunfisch gegen einige Mandeln tauschen. Wichtig ist nur, dass die Kalorien gleich bleiben.

Befürworter der Militärdiät ermutigen zum Trinken von heißem Zitronenwasser, raten aber von künstlich gesüßten Getränken ab

Basiert die Militärdiät auf Beweisen?

Es wurden bisher keine Studien über die Militärdiät durchgeführt. Jedoch wird man auf Grund der niedrigen Kalorienzufuhr sehr wahrscheinlich ein paar Pfunde verlieren.

Befürworter der Diät behaupten jedoch, dass sie aufgrund der „Nahrungskombinationen“ im Speiseplan einen gewissen Gewichtsvorteil hat. Diese Kombinationen werden als stoffwechselfördernd und fettverbrennend bezeichnet, aber es gibt keine wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diesen Behauptungen.

Kaffee und grüner Tee enthalten Verbindungen, die den Stoffwechsel leicht erhöhen können, aber es gibt keine bekannten Kombinationen von Lebensmitteln, die dazu in der Lage sind.

Merke
Die Militärdiät kann helfen, Gewicht zu verlieren, weil sie sehr kalorienarm ist. Die Diät hat jedoch keinen besonderen Vorteil, sodass man leichter Gewicht verliert.

Ist die Militärdiät gefährlich?

Die Militärdiät ist wahrscheinlich ungefährlich für den durchschnittlichen Menschen, weil sie zu kurz ist, um dauerhaften Schaden anzurichten. Jedoch, auf Dauer durchgeführt, kann es zu einem Nährstoffmangel kommen.Dies gilt insbesondere, wenn man nicht regelmäßig Gemüse und andere hochwertige Lebensmittel an den diätfreien Tagen ißt.

Zusätzlich hat das Essen von Hot Dogs, Crackern und Eiscreme jede Woche das Potenzial, Stoffwechselprobleme zu verursachen. Junk-Food sollte kein fester Bestandteil der Ernährung sein.

Im Hinblick auf die Nachhaltigkeit ist diese Diät ziemlich einfach. Sie ist nicht auf langfristige Gewohnheitsänderungen angewiesen und erfordert nur für kurze Zeit Willenskraft.

Merke
Die Militärdiät ist auf kurzer Zeit sicherlich nicht gefährlich aber sie sollte nicht über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Es führt wahrscheinlich nicht zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme.

 

 

Kann man wirklich 4,5 kg in einer Woche verlieren?

Diese Diät wurde populär, weil es heißt, man könne 4,5 kg in einer Woche verlieren.Theoretisch ist diese so hohe Gewichtsabnahme für übergewichtige Menschen möglich, die die Kalorienzufuhr stark einschränken. Der größte Teil des Gewichtsverlustes wird jedoch auf den Verlust von Wasser und nicht von Fett zurückzuführen sein.

Das Wassergewicht sinkt schnell, da die Glykogenspeicher des Körpers abnehmen, was passiert, wenn manKohlenhydrate und Kalorien einschränken. Das sieht auf der Waage gut aus, aber dieses Gewicht wird zurückgewonnen, wenn man wieder normal isst.

Merke

Es ist möglich, 4,5 kg einer Woche zu verlieren. Das meiste davon ist jedoch das Wassergewicht, das zurückgewonnen wird, wenn man normal isst.

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare